Schlauchboot (1976-1983 + 2000-2008)

ehemaliges Schlauchboot der Ortsfeuerwehr Dreye

Bereits in den 70er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurden den Ortsfeuerwehren der Gemeinde Weyhe Sonderaufgaben zugeteilt. Die Ortsfeuerwehr Dreye erhielt aufgrund der Nähe zur Weser die Aufgabe „Wasserrettung“.

1976 beschaffte die Gemeinde Weyhe hierfür ein Schlauchboot mit Außenbordmotor.

Dieses Schlauchboot hat für die Ortsfeuerwehr eine besondere Bedeutung. Gehörte es doch gleich zweimal zum Fuhrpark.

Nach der Beschaffung 1976 bliebt es bis 1983 in Dreye. Dann wurde es im Tausch mit dem Mehrzweckboot des Landkreis Diepholz zur Ortsfeuerwehr Diepholz abgegeben. Nachdem 1999 hier eine Ersatzbeschaffung erfolgte wurde überlegt, wie man mit dem Schlauchboot weiter verfährt. Da es immer noch der Gemeinde Weyhe gehörte kehrte es nach kurzer Überarbeitung in der FTZ Syke Anfang des Jahres 2000 zu unserer Ortsfeuerwehr zurück. Seitdem verfügen wir über zwei Boote im Fuhrpark, wodurch sich die Einsatzmöglichkeiten deutlich erweitert haben.

Nach 10 Jahren zeigte sich, dass der Zahn der Zeit mittlerweile den Betrieb als Einsatzmittel erschweren und es wurde durch ein RTB 1 mit Aluminiumrumpf ersetzt. Die Gemeinde Weyhe übergab das Schlauchboot an die Kreisjugendfeuerwehr Diepholz, wo es seitdem beim jährlichen Bootswettbewerb im Kreiszeltlager gute Dienste leistet.

Schlauchboot auf Trailer
Menü schließen