Jahreshauptversammlung OF Sudweyhe

Auf ein interessantes und einsatzreiches Jahr 2018 blickte Ortsbrandmeister Torben Clausen während der diesjährigen Jahreshauptversammlung zurück.

Der Ortsbrandmeister konnte das einsatzreichste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen vermelden. Insgesamt 53 Einsätze hatten die derzeit 36 Mitglieder im Jahr 2018 abgearbeitet, darunter 14 Brandeinsätze, 23 technische Hilfeleistungen sowie 16 sonstige Einsätze. Insbesondere die Einsätze im „heißen Mai“ haben die Ortsfeuerwehr stark gefordert. Es wurden aber auch zahlreiche Gefahrstoffeinsätze mit dem Gerätewagen Messtechnik abgearbeitet.
Auf die Einsätze hatten sich die Mitglieder bei 50 Ausbildungsdiensten gut vorbereitet. Besonders eifrig war hier Dennis Jacob, der an 47 Diensten teilnahm, gefolgt von Dennis Gieschen mit 41 Diensten und Ralf Bäker, Dominik Bamberger und Fabian Gieseke mit je 37 Diensten.
Ein besonderes Highlight war, laut Clausen, die Ausrichtung des Nordkreispokals zusammen mit der Ortsfeuerwehr Dreye.

In den Berichten aus den „Nachwuchsschmieden“ der Ortsfeuerwehr haben der Jugendfeuerwehrwart Bastian Wittrock und der stellv. Standortverantwortliche der Kinderfeuerwehr Olaf von Weihe von stabilen Mitgliederzahlen berichtet. Erfreulich war, dass drei Kinder erfolgreich an die Jugendfeuerwehr übergeben werden konnten. Die Jugendfeuerwehr Sudweyhe hat nun knapp 30 Mitglieder, berichtet Wittrock. Er ergänzt aber auch: „bei 30 Mitgliedern ist Schluss, mehr können wir nicht sinnvoll betreuen und ausbilden“.

Das Highlight jeder Jahreshauptversammlung sind die Beförderungen und Ehrungen. Jennifer Habich, Dominik Bamberger, Ben Neubert und Rene Taßler wurden bereits beim Jahresempfang der Gemeindefeuerwehr zur Feuerwehrfrau bzw. zum Feuerwehrmann befördert. Zur Oberfeuerwehrfrau bzw. zum Oberfeuerwehrmann hat Clausen die Mitglieder Yvonne Meyer, Phillipp Altenau, Fabian Gieseke, Stephan Gieseke und Erik Hiersig befördert. Weiterhin beförderte er Dennis Gieschen zum Hauptfeuerwehrmann.
Im Anschluss wurden Arne Bäker zum Löschmeister, Stephan Engel zum Oberlöschmeister und Torben Clausen zum Oberbrandmeister befördert.
Eine besondere Ehrung wurde Jan Wisloh ausgesprochen. Für seine 60-jährige Mitgliedschaft erhielt er neben dem Abzeichen des LFV Niedersachsen auch einen Gutschein.

In den Grußworten der Gäste bedankten sich die erste Gemeinderätin Ina Pundsack-Bleith, der stellv. Leiter des Fachbereiches 3 „Ordnung und Soziales“ Detlef Plate, sowie der Ausschussvorsitzende „Ordnung und Soziales“ Rainer Zottmann für die geleistete Arbeit und die gute Zusammenarbeit.
Weiterhin stellte der stellv. Gemeindebrandmeister Folkard Wittrock den Jahresbericht der Gemeindefeuerwehr vor und berichtete von Neuigkeiten der Kreisfeuerwehr.

Menü schließen