Verkehrsunfall – eingeklemmte Person

Datum: 21. Dezember 2019 
Alarmzeit: 20:39 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 36 Minuten 
Einsatzort: Sudweyhe, Rieder Straße 
Fahrzeuge: Dreye LF 10 , Dreye TLF 2000 , Kirchweyhe ELW , Leeste HLF 20 , Leeste LF 16/12 , Leeste RW , Leeste MTW , Sudweyhe TLF 16/24 , Sudweyhe LF 8 , Sudweyhe GW-Mess  
Weitere Kräfte: GBM , Polizei , Rettungsdienst  


Einsatzbericht:

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden am Samstag den 21.12.2019 um 20:39 Uhr die Feuerwehren Sudweyhe, Leeste, Kirchweyhe und Dreye alarmiert. Im Kreuzungsbereich Rieder Straße/Sudweyher Straße sind zwei PKW kollidiert.Die beiden Fahrzeuge waren insgesamt mit sieben Personen besetzt. Beim Eintreffen der Ortsfeuerwehr Sudweyhe waren sechs der sieben zum Teil schwer verletzten Personen bereits durch den ebenfalls mit einem Großaufgebot vor Ort befindlichem Rettungsdienst aus ihren Fahrzeugen befreit worden. Eine Person war im hinteren Bereich eines Fahrzeuges eingeklemmt, konnte aber zügig mit Hilfe von hydraulischem Rettungsgerät befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden. Alle Personen, darunter ein Kleinkind wurden zur Behandlung in umliegende Krankenhäuser transportiert. Der Einsatzleitwagen unterstütze während dieses Einsatzes den Rettungsdienst im Bereich der Einsatzleitung- und kommunikation. Nach Abschluss der Rettungsarbeiten wurde der Unfallbereich zur Bergung der Fahrzeuge ausgeleuchtet und die Fahrbahn gereinigt. Gegen 22:15 Uhr könnte der Einsatz beendet werden.