unklarer Geruch

Datum: 11. Februar 2021 
Alarmzeit: 12:45 Uhr 
Dauer: 45 Minuten 
Einsatzort: Sudweyhe, Rieder Straße 
Fahrzeuge: Sudweyhe TLF 16/24 , Sudweyhe GW-Mess  


Einsatzbericht:

Im Bereich der ehemaligen Ziegelei in Sudweyhe wurde der Feuerwehr ein unklarer Geruch gemeldet. An der gegenüberliegenden Gasübergabestation wurde ein Techniker des Gasversorgers angetroffen, der bereits vor Alarmierung der Feuerwehr durch den Gasversorger an die Einsatzstelle gerufen wurde. Der Techniker hatte die Übergabestation bereits kontrolliert und keine Auffälligkeiten festgestellt.

Die Einsatzkräfte konnten lediglich einen leichten, schwefelartigen Geruch wahrnehmen. Dieser wurde jedoch auf die dortige Klärschlammtrocknungsanlage bzw. die angrenzende Biogasanlage zurückgeführt und ist prozessbedingt nicht völlig zu vermeiden.

Nach telefonischer Rücksprache mit dem Gasversorger wurde eine weitere Gasübergabestation im Bereich der Straße „Wieltdamm“ angefahren. Hier wurde ein Techniker eines zweiten Gasversorgers angetroffen. Es stellte sich heraus, dass dieser die Feuerwehr gerufen hatte, nachdem er an der dortigen Übergabestation einen ungewöhnlichen Geruch wahrgenommen hatte. Auch hier handelte es sich nicht um einen Gasaustritt.
Beim Eintreffen der Feuerwehrkräfte war der Geruch bereits nicht mehr wahrnehmbar. Der Geruch wurde vermutlich ebenfalls durch die Anlagen im Bereich der alten Ziegelei verursacht, sodass eine Gefahr ausgeschlossen wurde und die Feuerwehr nicht tätig werden musste.