Technische Hilfe: Gasaustritt

Datum: 3. Mai 2019 
Alarmzeit: 15:22 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 8 Minuten 
Einsatzort: Leeste 
Mannschaftsstärke: 25 
Fahrzeuge: Leeste HLF 20 , Leeste LF 16/12 , Sudweyhe GW-Mess  


Einsatzbericht:

Die Ortsfeuerwehr Leeste wurde heute am 03. Mai 2019 um 15:22 Uhr zu einem gemeldeten Gasaustritt in die Straße „Zum Westermoor“ alarmiert.

Hier wurde bei  Pflasterarbeiten ein Erdnagel versehentlich in die Hausanschlussleitung getrieben. Daraufhin trat Erdgas aus. Die angrenzenden Häuser wurden geräumt und ein vorsorglicher Löschangriff aufgebaut. Die nachalarmierte Ortsfeuerwehr Sudweyhe sowie der ebenfalls informierte Gasversorger haben gemessen und konnten den Gasaustritt bestätigen. Die Gasleitung wurde durch die Feuerwehr unter Atemschutzgeräten freigelegt und  anschließend vom Gasversorger abgequetscht. Das betroffene Haus wurde

danach auf Gaseintritt kontrolliert. Hier wurde aber kein Gas im Gebäude gemessen wurde. Die evakuierten Nachbarn wurden zwischenzeitlich vom Rettungsdienst betreut und konnten nach ca. 45 Minuten wieder in ihre Häuser.

Die Ortsfeuerwehren Leeste und Sudweyhe waren mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF-20) dem Rüstwagen (RW) sowie dem Gerätewagen Mess (GW-Mess) mit insgesamt 25 Einsatzkräften im Einsatz. Der Einsatz wurde nach gut einer Stunde beendet.

Menü schließen