F2 Rauchmelder ausgelöst – vermutlich Person noch in Wohnung

Datum: 2. Oktober 2022 um 23:11
Dauer: 1 Stunde 19 Minuten
Einsatzort: Leeste, Berliner Straße
Mannschaftsstärke: 24
Fahrzeuge: Erichshof LF 10 , Leeste HLF 20 , Leeste HAB , Leeste LF 16/12 
Weitere Kräfte: GBM , Polizei , Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Die Ortsfeuerwehren Leeste und Erichshof wurden heute um 23:11 Uhr zu einem ausgelösten Rauchmelder alarmiert. Aufmerksame Nachbarn hatten einen warnenden Rauchmelder wahrgenommen und den Notruf verständigt. Da die dort wohnende Person nicht ausfindig gemacht werden konnte, war vorerst davon auszugehen, dass sie sich noch in der Wohnung befindet.

Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, konnten sie glücklicherweise die vermisste Person ausfindig machen und ins Freien begleiten.

Ein Trupp unter Atemschutz durchsuchte nun die Wohnung und konnte feststellen, dass angebranntes Essen auf dem Herd den Rauch und somit den auslösenden Rauchmelder verursachte.

Das Essen wurde auf den Balkon gebracht und dort abgelöscht. Anschließend wurde die Wohnung mit einem Hochdrucklüfter belüftet.

Die Wohnung konnte dann wieder an die Bewohner übergeben werden und alle Einsatzkräfte gegen 00:30 Uhr wieder einrücken