Übungseinsatz für den Fachzug Gefahrstoff der KFB 1

Durch eine starke Geruchsbelästigung im Großraum Dreye löst die Leitstelle in Diepholz die Alarmierung für den Fachzug Gefahrstoff der Kreisfeuerwehrbereitschaft 1 aus. Zusätzlich wird die Unterstützungsgruppe Lahausen alarmiert.


Ein LKW mit zunächst unbekanntem Gefahrgut stand auf dem Hof einer Spedition. Aus dem hinteren Bereich stiegen leichte Rauchwolken auf und es lief eine Flüssigkeit aus.

Dieses Übungsszenario bot sich heute den Kräften der Kreisfeuerwehrbereitschaft als sie sich in Dreye zum gemeinsamen üben einfanden.

Als die Ersteintreffenden Kräfte die Erkundung und Absperrmaßnahmen durchgeführt hatten, wurde der Fahrer aus seinem Fahrerhaus befreit und an den Rettungsdienst übergeben.

Nun kamen die Spezialkräfte zum Einsatz, die den LKW mit Chemikalienschutzanzügen genauer untersuchen konnten. So wurde eine weitere Person auf der Ladefläche entdeckt und konnte anschließend gerettet werden. Auch das Gefahrgut konnte ermittelt werden und entsprechende Maßnahmen ergriffen werden.

Die Übung war nach knapp 2 Stunden beendet.

Autor:
Marcel Balk
Datum:
18. August 2018
Kategorien:
Einsatzabteilung