Ortsfeuerwehr Sudweyhe

Stützpunktfeuerwehr

Fahrzeugpark der Ortsfeuerwehr Sudweyhe Die Ortsfeuerwehr Sudweyhe wurde am 2. März 1902 durch 30 Bürger der damaligen Gemeinde Sudweyhe gegründet. Zur Zeit sind 39 Aktive (davon acht Frauen) und 12 Jugendliche Mitglied der Ortsfeuerwehr Sudweyhe.

Innerhalb der Gemeindefeuerwehr wurden den einzelnen Ortsfeuerwehren neben ihren "normalen" Aufgaben spezielle Funktionen zugeteilt. Hierbei ist die OF Sudweyhe seitdem für den Bereich "Gefahrstoffe" zuständig. Zur Bewältigung dieser Aufgabe ist seit 1998 ein Gerätewagen Messtechnik-Umweltschutz (GW-Mess) stationiert. Auf diesem befinden sich verschiedene Messinstrumente zum Nachweis von Verunreinigungen in Luft und Wasser. Desweiteren besteht die Möglichkeit, mit Hilfe von computergestützten Datenbanken Stoffe zu identifizieren, um ihre Gefährlichkeit abzuschätzen. Auch entsprechende Schutzkleidung wie Chemikalienschutzanzüge (CSA) und Atemschutzgeräte werden hier vorgehalten. Im Jahr 2012 wurde dieses Fahrzeug durch einen Anhänger ergänzt, auf dem weitere Materialien für den Gefahrstoffeinsatz vorgehalten werden.

Heute stehen der Ortsfeuerwehr Sudweyhe neben dem GW-Mess noch zwei weitere Fahrzeuge zur Verfügung: Ein Löschgruppenfahrzeug 8 (=Pumpenleistung von 800l pro Minute bei 8 bar) und ein Tanklöschfahrzeug 16/24-Tr (=Pumpenleistung von 1600l pro Minute bei 8 bar, einem Wassertank von 2400l Inhalt und Sitzplätzen für 3 Feuerwehrleute).

Datum:
26. März 2009
Geändert:
12. Oktober 2014